Heute nun sind wir also aufgestiegen, naja mehr gefahren, gen Jerusalem via Nazareth und Jericho. Ich unchristlicher Mensch habe mir das riesige Kirchenbauwerk nicht nochmal ansehen wollen, obwohl viele israelische Familien dort hin sind und auch russischsprechende Israelis. Ich war im Suk und habe nichts gekauft, es gab nur Tyneff und um den wollte ich nicht handeln. Danach waren wir gutes Shwarma essen und haben uns dann auf den Weg nach Jericho gemacht, wo aber dann alles zu war, weil gestreikt worden ist und das schon seit 8 Monaten, die palaest. Regierung zahlt keine Gehaelter mehr an die Angestellten und deshalb streiken sie. Dann ging es ueber die neue Autobahn Richtung Jerusalem. Abends nach dem Abendbrot waren wir noch zum Kotel, und es war voll dort und wunderbar dort zu sein. Gegen 23 Uhr sind wir dann wieder ins Hotel. Jetzt bin ich muede, morgen mehr.