Hej, meine Liebe,

Deine Augensterne schlafen, nachdem nun auch die Jüngsten ihr Lampionabenteuer gehabt haben – Gott sei Dank hatte der kalte Novemberhimmel für zwei Stunden aufgehört zu heulen, doch kaum waren wir wieder zu hause, ging es wieder los. Zu hause noch’ne kurze Brotzeit und Kalle, und dann waren plötzlich alle verschwunden, sogar Jacob und Noah, und dass obwohl sie heute bis 13 Uhr ohne Pause vor der Röhre gesessen hatten – aber nur ZDF-tivi, also ausschliesslich brauchbares Kinderfernsehen.

Und ich habe nun endlich auch zu meinem Aufsatz zurück gefunden,wenigstens ein bisschen – wahrscheinlich auch nur, weil im Fernsehen Carmen Nebel mal wieder die Welt malträtiert.

Aber ich bin froh, dass bei Euch alles glatt geht und beneide Dich ein bisschen (ganz schön) um Dein Hotelzimmer auf dem Scopusberg, auch wenn es weit weg ist vom Zentrum.

Ich wünsch Dir noch viel Spass. Sei lieb gegrüsst und geküsst von Deiner ganzen Bande…