Dienstag, 28. November 2006


Also nicht das jemand denkt, es handelt sich um die schwedische Regierung, nein es ist meistens die Mischpokeregierung um die es hier geht, meistens.

Also diese Regierung hat jedenfalls einen Wunsch, der eigentlich unmöglich ist, das weiss sie selber. Und auch der König (nicht Calle-Gustav, sondern der mischpokische) kennt diesen Wunsch. Er würde ihn ja vielleicht auch erfüllen,wenn:er

1.  Finanzgewalten hätte, die hat defintiv die Regierung 😉

2. das Geld nicht leider direkt zum Zahnarzt kesch gegeben wird, Freitag ( jaja der Termin wurde verschoben) nach der Wurzelbehandlung 😦

3. der Laden dann überhaupt nach Schweden schicken würde, macht er nämlich nicht brrr

ALSO Fazit: Nichts ist.

ABER Ihr sollt es trotzdem sehen, das Objekt der Begierde:

 Ein zusammklappbarer Reiseschreibtisch.Istdas nicht ein g… Teil, uff, es lässt sich zusammen klappen und überall mit hinnehmen und die Regierung brauchte nicht immer ihre Sachen überall im Korb mitschleppen (sie hat sogar drei Schreibkörbe) und könnte sich hinsetzten, wo sie wollte zum schreiben, natürlich vorausgesetzt, es findet sich ein Stuhl. Wer wissen will, wo es das Ding gibt, ich bin ja gar nicht so, ich verrat es Euch, aber lasst mir einen übrig.

VVVVVVIIIIELLLEICHTTT krieg die Regierung ja mal Extrazuwendungen aus dem Staatssäckel.

…allerdings nur in Stockholm, obwohl wir hier unten an unser Uni die einzige Möglichkeit haben Judaistik zu studieren für Skandinavien . Und eigentlich nicht so wenige jüdische Studenten überhaupt an der Uni, aber die studieren alle nur und wollen sich nicht organisieren 😉 .

Dafür sind die Stockholmer um so aktiver und haben sogar ein T-shirt kreiert:

Und eine eigene Homepage:

http://www.judstud.se  Die es sogar in Englisch gibt und bald auch in Ivrit !

P.S. Es gab auch mal was bei uns hier: www.jusil.se