Falls jemand wie wir, gerade zu viele Äpfel im Haus hat,dringend einen Kuchen braucht, der dann auch noch schmecken soll (den eventuell dann auch verwöhnte Kinderlech essen) und relativ, nej quatsch supper schnell zusammengerührt ist – der greife auf das folgende bewährte Rezept zurück:

Zutaten:

250 g aufgelöste Butter oder Backmargarine ( je nach Gesundheitsbewusstsein)

4-5 Eier (ich neige zu mehr- also 5)

1 Päckchen Vanillezucker

1 Päckchen Backpulver

150 g Zucker (geht auch brauner, da gesünder)

350 g Mehl( da bitte nur Weizenmehl normal)

Zutaten gut verühren, 2 kg Äpfel schälen und in schmale Scheiben schneiden, diese dann unter den Teig rühren und das ganze dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Bei 200 Grad ca 30 – 40 Minuten backen und fertig.

Wer es besonders süss mag, danach noch Puderzucker oben drüber streuen.

Guten Appetit !   

Zur Vollbildanzeige wechseln