Wir haben Schnee und davon eine ganze Menge und es soll noch mehr kommen. Das heisst zur Zeit ist weder Wind noch Fallender Schnee in Sicht.  Gestern war hier alles lahmgelegt, kein oder nur wenig öffentlicher Verkehr. Die Kinder waren fast den halben Tag draussen, wir kamen gar nicht mit dem Trocknen der Sachen hinterher. Unser klitzekleiner Rodelberg ist sehr in Anspruch genommen und hinter dem Haus gibt es jetzt einen kleinen Iglu. Nur der Jacob, der Arme liegt im Bett , hustet vor sich hin und hat auch noch Fieber zwischen 38,5 und 39, 5. Und tüchtig Schnupfen,seine rote Nase kommt damit leider nicht von der Kälte. Salomon(unser Kinderarztfreund) sagt, er hat wie schon oft mal Glück gehabt, Lungenentzündung ist es noch nicht und er gibt ihm noch 100 Jahre bei guter Führung  😉 . Aber er wäre halt auch gerne draussen und das ist nun leider nicht möglich, Bettruhe ist angesagt und was das bedeutet, wenn man trotz Phlegmatiker sein, Hummeln im Po hat, kann man sich denken. Wir brauchten jetzt mal dringend ne Oma oder einen Opa.

Der König wollte eigentlich die Kinder in den Kindergarten bringen, aber ebend kam ein Anruf, Dank nicht gefegter Strassen stecken sie jetzt fest in einer Schneewehe, ohje, offentlich kommt der Abschleppdienst bald. Wir haben heute eigentlich Uni und wollten die Woche ne ganze Menge Schreibkram schaffen, was wir geschafft haben, ist das Krankmänchen (siehe Papa Löwe von Janosch) in Schach zu halten und unsere Kinder zu beschäftigen. Macht auch alles Sinn und Spass (  mit Kinder spielen),  ja wenn man sein Geld halt so bekommt, ohne was dafür tun zu müssen. Nun ja jetzt kommt erst mal Shabbes und vorher hoffentlich schnell die Kinderbande samt Papa Löwe sprich der König wieder nach Hause.  Ein ruhiges Wochenende und gut Shabbes uns und Euch von einer etwas beunruhigten Regierung.