oder wie verkürzt man seinen Daumen:

Also ich wollte meiner Familie mal etwas deftiges Warmes zum Abendbrot servieren und dagegen ist ja gar nichts einzuwenden, sich dabei aber selbstzuverstümmeln sollte man tunlichst vermeiden. Jetzt eine Stude später kann ich ja wenigstens schon wieder die Hand/Daumen bewegen und der Schmerz lässt auch nach. Ist ja auch zu dumm. Wenn man Gemüse raspelt, so ganz normal mit der Hand, sollte man nicht so geizig oder ach ehrgeizig sein die Mohrrübe bis zum letzten Stück zu verrreiben und nebenbei noch zu quatschen. So kann es dann nämlich passieren, dass man von seinem Daumen das eine Seitenoberteil mit abraspelt. So passiert der Regierung vor gut 60 Minuten, nach anfänglichen Schock und Bluten wie S… ist nun die Blutung zum Stillstandgekommen, das ganz Ding (Daumenoberkante ) mit Betaisadona und neuem Pflaster versehen worden,  so das ich mich weigere wegen dem jetzt noch einen Arzt aufzusuchen, was im Idealfall nur die halbe Nacht warten bedeuten würde. Es pocht noch ein wenig, schreiben mit dem Compu kann ich noch mit Zeigefingersuchsystem ziemlich gut. Gar nicht gut geht es dagegen demJacob schon wieder, Kopfschmerzen, Augenränder und Spuckgefühl, aber kein Fieber. Oijoi da werden wir mal Salomon anrufen und ihn morgen zu Hause behalten. Blöd das morgen ein neuer Museumkursteil anfängt und dann noch Aufsatzseminar ist und abends Elternversammlung im Kiga, Vorstandssitzung vom Judiska Center und Jacob so gerne zum Eislaufen mit der Klasse mitwollte und abends zu den Scouts. Ich hab immer so ein wenig Angst mit Hirnhautentzündung, hat man da immer Fieber mit dabei? Er hat jedenfalls kein Fieber, nur dolle Kopfweh. So nun erstmal die anderen ins Bett scheuchen.

P.S. Das Abendbrot sprich die Suppe hat so gut geschmeckt wie sie gerochen hat!