… sondern auch

Am 21. März ist Welt-Down-Syndrom Tag.

Fokus auf Menschen mit Down-Syndrom!

Weltweit wird am 21.3 zum zweiten Mal der „World Down-Syndrom Awareness Day“ gefeiert: mit Kongressen und Konzerten, mit Posterkampagnen, neuen Filmen und Büchern, mit feierlichen Eröffnungen von DS-Zentren und Gründungen neuer Vereine. In Europa genauso wie in Australien, in Japan, Kanada, Singapur, Südafrika oder in Dubai werden exakt an diesem Tag (21.3 – bei DS liegt das Chromosom 21 3-fach vor!) Aufklärungskampagnen durchgeführt.

Weiterlesen bitte hier: http://www.ds-infocenter.de/seiten/Aktuell/Akt_Veranst.html#Anchor-Welt-Down-Syndrom-Tag-47857 ,

sowie hier ein paar Infos: http://de.wikipedia.org/wiki/Down-Syndrom

Und hier ein Bildspiel  aus der Ukraine. Dort werden leider Kinder mit Down Syndrom oft von den Eltern gleich nach der Geburt ins Kinderheim gegeben, es gibt kaum Unterstützung vonm Staat und zu wenig Logopäden und Krankengymnasten. Die Kinderheime versuchen was sie können, aber es ist zuwenig Personal und zu wenig Geld da.

http://w2.sydsvenskan.se/bildspel/ldavorzel/

Wir kennen mehrere grossartige Familien mit grossartigen Kindern, die Down Sybdrom haben und die Kinder sind durchweg sehr liebenswerte und aufgeschlossenen Menschen, die ich /wir niemals missen möchte in unrer Gesellschaft, die so gar nicht ausgelegt ist für Menschen die anders sind.