Naja was heisst bei uns schon Normalität. Aber immerhin sind hier ebend 4 kleine Zwerge samt König gen Kiga und Schule losgezogen, fröhlichen Mutes und mit ganz viel Vorhaben in den Köpfen. Die Kussorgie , heute aufAbstand, fand auch statt und die Regierung soll heute eigentlich ihr Praktikum anfangen, aber hat sich statt dessen erstmal krankgeschrieben via Internet bei der Krankenkasse (wir haben hier nur eine). Mein Husten ist immer noch da, am Tage erträglicher, Nachts furchtbar. Und eigentlich sollte ich mal einen Arzt aufsuchen, aber die haben heute keine Termine und Salomon (er ist ja auch Kinderarzt) will ich nicht behelligen. So versuche ich jetzt die nächsten Tage einen Arzttermin zu bekommen und da gleich alles mit zu erledigen , dann kostet es nur einmal 150 Kronen und nicht 2mal. Ausserdem muss ich morgen das erste Mal in meinem Leben zur Mammografie(uff ich hab ein bisschen Schiss davor) und das kostet auch schon wieder 150 Kronen. Und der König muss noch zum Hörarzt, er hört so schlecht auf einem Ohr und das kostet dann sogar 300 Kronen. Und leider ist das Geld vom Privatschüler immer noch nicht da ( er hat es bestimmt vergessen, er ist halt ein zerstreuter Prof. und hat Anderes im Kopf, nur leider brauchen wir das Geld dringend) . Naja kommt bestimmt bald. So müssen wir halt die eisernen Reserven angreifen.

Apropo Geld, Interessenten für die Schule haben wir Einige, aber unser Hausangebot haben wir erstmal abgelehnt, damit die Menschen mehr Chancen haben ihr Haus gut zu verkaufen und nicht auf uns warten. Wir haben nämlich am Wochenende bei Freunden erfahren, das man mit Kronofogdanmärkningar auch kein Bostadsrätt kaufen kann, da man zwar kauft, aber die Wohnungsvereinigung einen kontrolliert, ob man auchgenug Geld hat und keine Bezahlungsanmerkungen. Ja hier ist man sowieso ein gläserner Mensch und kann von jedem erfahren (ohne dass der das weiss) was er verdient, wieviel Schulden er hat und Bezahlungsanmerkungen) und vieles mehr. Was Kronofogden ist : http://en.wikipedia.org/wiki/Swedish_Enforcement_Administration  hier kann man es nachlesen und es passiert recht oft das Leute zu Unrecht da landen, weil vielleicht die Ämter oder Post sie nicht gefunden haben und sie gar keine Chance hatten was zu bezahlen oder wie wir 2 Tage zu spät mit dem Antrag auf Steuerverschiebung waren und dann noch Steuervorbezahlung, weil wir ja eventuell soviel hätten verdienen können ( da haben die den ersten Hausverkauf ,wo wir etwas mehr hatten als das Haus ehemals gekostet hat, als Verdienst genommen und hier in Schweden musst Du auf alles 30 % Steuern zahlen , besonders falls Du Gewinn machst, also wenn die Schule dann verkauft wird, geht ein Drittel des Gewinns sofort an den Staat) und da wir das aber einmal hatten und  im nächsten Jahr nicht wieder (haben leider nicht so viele Häuser 😉 ), hatten wir auch kein Geld um nochmal Steuern zu zahlen vom Geld was wir nicht hatten. Es hat dann 6 Monate gedauert im Jahr darauf, dass sie uns runtergesetzt haben. Als Freiberufler zahlt man hier Steuern im vorraus. Und da man aber bei der Steuerbehörde nicht abstottern kann, so landet das nach kurzer Zeit bei Kronofogden und das bedeutet, dass Du es da schnellstens abzahlen musst oder aber sie pfänden gleich. Nun haben wir zwar alles bezahlt, aber drei Jahre wird diese „Schuld“ noch für alle sichtbar sein und so lange bekommt man keinen neue Wohnung, kein Telefon, kein Kredit sowieso. Da können wir von Glück reden dass wir ein Dach über dem Kopf haben und auch Telefon.

Nun ja , ich hab keine Kraft im Moment irgendwas da zu unternehmen, man kann versuchen dagegen anzukämpfen und das tun auch gerade welche (die völlig zu Unrecht da gelandet sind, aber Kronfogdeinträge auch zu Unrecht können nicht rückgängig gemacht werden, sagt der Staat).

Wir haben so viele Sachen die so wichtig sind, zum Beispiel der Jacob, wo heute ein Gespräch zwischen Schule und Psychologen stattfindet und  der König dabei sein wird (ohne Schule zu fragen), der Psychologe hat gesagt er sollte ruhig kommen, damit wir wissen was gemacht wird. Dann ist noch Praktikumsbeginn für mich und ich muss mir jetzt wenigstens theoretisch klar werden, wie ich das alles anfange  und durchführe. Nebenbei noch Mentorstreff mit dem Obermentor und neue Studentengruppe und Lotta ist da und das Brüsselmädchen auch und dann hat der König noch neue Deutschgruppe Donnerstag um 20.15 ! und ich genau vorher mein Abrahams- Kinder -Seminar auf Englisch. Und nicht vergessen die Jungs fahren zum Chederlager und sind ja noch nicht so oft alleine fort gewesen, der König hat zum Glück in der zweiten Nacht Dienst so dass er dann da ist. Wird aber bestimmt ein Erlebnis mit 30 gleichaltrigen Kinder Shabbat zu feiern. Mal sehen was sie danach berichten. Guideausbildung hat der König auch noch neben seiner „normalen“Schultätigkeit.  Fällt doch ne ganze Menge an in unsrer Normalität.   Aber das Beste kommt dann heute Abend, jedenfalls für mich: ein frische Stulle mit Butter und Pflaumenmus. Uff ich kann Matze nicht mehr sehen. Die Kinder haben ja noch stolz welche mit zur Schule genommen und ich mach heute zum Abendbrot auch nochmal Matzebrei und gestern die Matzewaffeln aus Matzemehl, Kartoffelmehl, Wasser und Ei waren ja auch ganz essbar. Aber ich sehne mich nach richtigem Brot und esse freiwillig gerne eine grossen Teller Nudeln mit Tomatensosse morgen. (Familienwunsch für morgen Abend) Nach so einer Woche nur Matze lernt man Brot, Nudeln und Reis richtig schätzen. So nun werde ich mich auf das Sofa verziehen und mein Praktikum theoretisch anfangen und planen.

Eine gute Woche noch….