Freitag, 13. April 2007


… hilft mir oft ein Stück weit zu mir selbst zu finden. Heute war es: „Dancing on Water“ von einer CD die insgesamt sehr sehr hörbar ist. Und die aus einer Reihe stammt, die wiederum sehr sehr gut ist. Hier ist die CD:

 

 Hier kann man mal reinhören, mein heutiger Ohrwurm ist Nummer 10.

Und hier ist die Hompage der gesamten Reihe: http://www.putumayo.com

Und jetzt geht es zum ersten Arbeitstreffen wegen der Ausstellung:Jüdisches Leben in Lund. Nebenbei noch Lotte zum Zug und dann schnell Einkaufen und Tasche packen erledigen und dann gehts los auf unsern Vorschabbesausflug, die Jungs zum Chedercamp nach Höllviken bringen, wo sie dann zusammen mit vielen anderen Gleichaltrigen Shabbes feiern werden und das Wochenede verbringen. Und wir dann wieder zurück, werden nur mit 2 Kindern unsern Shabbes feiern, wie komisch das sein wird. Nur 2 Kinder im Haus. Aber ich freu mich für die grossen Jungs, Höllviken (das ist das Feriencamp der jüdischen Gemeinde) ist wunderbar und bei dem schönen Wetter werden die Schlichot mit den Kindern bestimmt auch viel draussen sein.

 Den Kindern,uns und allen die es noch feiern, wünsche ich von Herzen: Shabbat Shalom und für alle ein Schönes Wochenende !

… ist weg, und gestern noch als  der neue Sand hier ankam und sie keine Zeit hatten den auszubreiten, sah man wuselnde Kinder am Nachmittag riesige Pyramiden und die hängenden Gärten nachbauen. Heute nun musste das perfekte Servicevolk alles ordentlich ausbreiten, die Kinder werden von zerstören reden……… wie gut dass ich heute morgen vor dem Losgehen noch allen Vieren versprochen habe, das wir auf alle Fälle ,wenn wir mal wieder einen Garten haben (und wenn es nur ein Schrebergarten ist – oi wie bürgerlich) einen riesigen Sandhaufen darein tun werden. Ehrenwort!