… die kleine dänische Prinzessin. Und die Mama natürlich auch. Die Mama is übrigens sehr beliebt bei unsern dänischen Nachbarn. Ja und den Namen der kleinen Prinzessin werden wir wohl wieder erst zu Taufe erfahren . Man hat in Dänemark 6 Monate Zeit zum Namenaussuchen, erst dann ist er gültig. Hier in Schweden nur 3 Monate, Vorher haben die Kinder nur ihre Personennummer(offiziell) und werden dann oft Lillebror, Lillasister, Lilleman und Gumman gerufen. So wird man auch nie bei der Geburt gefragt, wie denn das Kind heissen soll. Interessiert einfach noch nicht. Schwierig wird es, wenn man innerhalb der drei Monate ins Auslandreisen muss und auf der Geburtsurkunde steht nur Junge oder Mädchen, der Familienname und eine Nummer. Das ist uns so passiert mit Yoram und hat viel Zeit und Nerven gekostet, schon mit 4 Wochen eine Geburtsturkunde mit Namen zu bekommen. Diesen Vornamen kann man übrigens einmal im Leben kostenlos ändern.

 http://sydsvenskan.se/varlden/article233672.ece