Irgendwie komisch, bei uns kann der Tag einfach nicht 24 Stunden haben, denn die Zeit vergeht wie im Fluge, kaum hat der Tag angefangen, ist er auch schon wieder zu Ende.

Jedenfalls in genau einer Woche sitze ich um diese Zeit schon im Flieger nach Wien, so alles läuft wie es soll. Und dann gegen 15 Uhr bin ich schon in Israel. Puh und es ist noch so viel zu tun und diese Woche ist soooo voller Besonderheiten:

  • Jacob hat Klassenfahrt morgen und übermorgen
  • ich hab wieder Donnerstag und Freitag einen Job in der PreeSchool
  • in der Waldorfschule ist Frühlingsfest

Und so ganz nebenbei muss ich noch ins Stadtarchiv, beim Museum anrufen, bei Sensus wegen Ausstellungsmaterial vorbeischauen und dann ganz wichtig die Stadtführung mit David Katz, einer der letzten Einwohner des alten jüdischen Viertels hier in Lund!

Nochmehr nebenbei muss ich zum Arzt, Geld tauschen, Koffer und Kleinigkeiten besorgen und will unbedingt die Wohnung ein wenig doll in Ordnung bringen.

Überhaupt nicht nebenbei muss ich noch die 4 Essays fertigschreiben, oder mind 2 davon. Habe Mentorsstunde und davor noch Seminar, muss meine Obermentorin treffen und will noch zu einem intereligiösen Gespräch mit der neuen Bischöfin hier in Lund, alles zum Glück an einem Tag und an einem Ort. Und danach übernehme ich dann gleich noch vom König die Deutschstunde, damit der nicht extra runterfahren muss und Deutschkonversation kann ich garantiert auch, ich nehme einfach das Thema :Religion  😉 , bin ja dann schon gut eingestimmt.

Diese Woche wird eine organisatorische Meisterleistung, weil morgen nun auch noch der König Unterricht (nachmittags) hat, wenn ich auch habe und so sind wir am Kinder verkaufen und aufteilen, heute Abend vergass ich fast die Elternversammlung von Klasse 3, die muss der König ranhängen an seinen Deutschunterricht um 17 Uhr.

So, kann nur noch mehr werden, wie war das mit Zahnarztzeit ……

Völlig nebenbei kämpfen wir noch um die neue Wohnung und erledigen ganz normale Dinge wie profanes Wäsche waschen ( och ich hab nur 4 Maschinen heute).

War noch was diese Woche:Scout, Klari, Dreideltreffen

Keine Angst, wir klaren uns und wenn es nun auch noch, nur Nachts regnen würde (wie heute Nacht), das wäre grandios.

Eine schöne Woche uns und Euch und Regengrüsse aus Lund.

P.S. Unser Jungs sind heute mit einem Buch vor die Nase zum Auto maschiert, mal sehen wie lange die Lesewut anhält, hoffentlich ewig, genug Lesefutter ist erstmal da 🙂 !

Übrigens die hier gehört auch noch zur Mischpoke und heisst Hoppeloppe:

april-07-158.jpg