Es tut mir so leid, aber wieder mal wurde was beim Kurs einfach geaendert und ich konnte nicht zu Miriam gehen, bitte verzeih das Warten. Und ich waere so gerne Shavuot bei Lila und ihrer Familie gewesen. Aber auch da wurde mir ein Strich durch die Rechnung gemacht. Ich bin traurig. Und sauer auf mich, nicht noch deutlicher zu protestieren und aufzubegehren. Feigling ich. Wenigsten habe ich mich getraut bei dieser angeordneten Gruppen“therapie“sitzung heute Abend um 21 bis jetzt einiges zusagen, was ich voll daneben finde. Denn es gibt ihn schon den Trialog hier in Jerusalem und in Israel. Aber wer es nicht wissen will, der sucht sich natuerlich die passenden Gespraechspartner aus und guckt weg. Auch wenn der Kurs Children of Abraham heisst.

Nun ist morgen Shavuot und ich weiss nicht, wohin ich gehen kann und bin mitten in Jerusalem. Natuerlich ist fuer die Gruppe nichts geplant, es wurde bis jetzt nicht mal erwaehnt das Shavuot ist, und was das ist. Aber es weiss auch keiner das morgen Abend alles zu ist und uebermorgen auch 😉 . Na da werden sie komisch gucken, denn hier oben ist nun mal Mea Shearim und das juedische Westjerusalem. Hoffentlich kann ich Miriam noch erreichen und sie ist nicht zu sauer auf mich.

Uebrigens, einiges von meinen Ivritkenntnissen kommt dann doch so ein bisschen zurueck, siehe oben slicha=Entschuldigung. nun ist es ja schon einige Jahre her das Ronit meine lehrerin sich mit unsrer Sprachklasse am Rutenberg Institut (http://www.rutenberg.org.il/rutenberg/) und insbesondere mit mir geqaeult hat. Es war so warm den Sommer und wir /ich hatten so gar keine Lust zu lernen.

Morgen ist nun der theologische Tag (man gab mir deutlich zu verstehen, dass ich mich davon defintiv nicht ausschliessen darf) mit einer Rabinerin, einem lutherischen arabischen Pfarrer und einem muslimischen Professor.Und Abends kommt Bischof Younan um ueber arabsiche Christen zu sprechen, soviel zu Shavuot, denn darueber wird er nicht sprechen. Vielleicht sollte man ihn danach fragen oder ich gehe wenigstens einfach Abends von hier weg.