… die Zeit verfliegt wie im Fluge und hier ist doch noch so viel zu tun:

  • Hamantaschen backen
  • Schlachmones fertigmachen
  • Kostüme fertig zusammensuchen und bügeln, ausser Hannahsk rosa Traum  😉
  • Einkaufen für Shabbes und Wochenende
  • Schlachmones zu den Empfängern bringen
  • Purimfest im Chinuch lebend überstehen 😉
  • Kinde morgen zu mindestens 1 Stunde später Mittagsruhe überreden, sonst haben wir quenglige Kidies in der Synagoge morgen Abend
  • rechtzeitig alle Kinder in ihre Kostüme stecken und pünktlich bei unsern Freunden auftauchen um dann zur Synagoge weiterzufahren
  • und noch so einiges mehr… und wie war das, ist morgen nicht Taanit Esther, ein Fastentag ! Wie übersteht man den wenn man in einem Kiga arbeitet, mit den Kindern Mittagessen soll und vorher noch ein Purimkinderfest hat. Nun ja auf alle Fälle steh ich früh auf um noch genug zu essen und zu trinken.

Also ab in die Koje…… guts Nächtle!