…. hat ebend seine erste eigene Emailadresse bekommen. Er liebt es ja zu schreiben auf deutsch und schwedisch, mit vielen Fehlern aber herrliche Geschichten. Und heute ist nun der erste von 4 freien Tagen und was macht es, statt des herrlichen Sonnenscheines den wir seit Tagen hatten, regnet es wie aus Eimern. Die Anderen glotzen Fernsehen und der König muss arbeiten, bei seiner Assistentenstelle bis 16 Uhr und hatte vorher den grossen Jungs erlaubt den alten Compu ab und zu mal benutzen zu dürfen (1 Stunde am Tag höchstens), und spielen mag der Yori nicht und so bat er mich ebend, ihm doch eine Emailadresse einzurichten. Nun wartet er da oben anstrengend auf Post und es kommt keine, ausser von der Mama gleich. Also Ihr da in aller Welt, wenn Ihr gerne mal einem kleinem neunmalklugen Neunjährigen schreiben wollt bitte hierhin: yoram.r@hotmail.com. Bitte nicht zu lang und nur liebe Sachen, ich pass da auf 😉 !!!! Danke schön!