Kleine Probleme werden bei Mischpokes sofort gelöst oder nie. 😉 Hannah hat seit Neusten eine Bästis, wie man hier in Schweden sagt. Auf Deutsch gesagt eine beste Freundin, nun ist das wohl aber eher so, dass sie vor allem die Bästis von Y.

Y. ist ein obersüsses kleines Fräulein, das auch schon genau weiss wie man seine armen Eltern im Griff hat. ( Einspruch: alle kleinen Mädchen sind obersüss und fast alle jungen fünfjährigen Damen haben ihre Eltern mehr oder weniger im Griff, ob nun auf Prinzessin Lillifeeart oder a la Ronja Räubertochter – Einspruch angenommen?).

Also Mademoiselle Y. ist wohl von Hexlein Hannah ein bisschen geärgert worden , so ganz auf die doch etwas hinterhältige Art und Weise. Die hat nämlich Y. erzählt, das wir bald wieder nach D ziehen werden, bald wieder ist gut, wir sind nun schon 11 Jahre im Lande und sehen D fast nur im Fernsehen! Und die arme Y., die doch schon lange vor hat zu Hannahs Familie zu ziehen, war untröstlich als sie gestern nach Hause ging und weinte und jammerte zum Erbarmen. Was nun Y. Mamma dazu veranlasste sich ihrer zu erbarmen und bei uns anrief; Stimmt es etwa wirklich, wollt ihr nach D ziehen?

Oh wie schnell konnten wir das arme Kindlein trösten, wenn es doch immer so einfach wäre. Natürlich bleiben wir (erstmal) hier und natürlich darf Y. zu Hannah kommen und irgendwann auch mal übernachten ( mein G“tt mit 5 Jahren schon wie heisst das auf neuschwedisch:sleepoverparty oder so!!!!!! – ich fass es nicht) Dann erzählt Y’s Mamma noch dass Y. ja eigentlich zu uns ziehn möchte, weil wir hätten sooooo viele Kinder und es wäre viel interessanter bei uns und anders sprechen können wir auch noch. Mhh – Hannah will endlich mal Grosse Schwester sein, findet F. den kleinen Nochfastbabybruder von Y. obersüss (der macht nämlich was sie will 😉 ) und ausserdem hat Y noch einen Hund den will sie auch haben ….  undundund.

Weisst Du was sag ich zu Y’s Mamma lass uns doch die Kinder tauschen, gut sagt S. das ist keine schlechte Idee. Wobei der Vorteil bei Hannah liegt, die kann schwedisch , das arme Y. aber leider noch kein deutsch.

Man müsste es vielleicht mal ausprobieren, mal sehen wie lange die Beiden das durchhalten. 😉

Man tauscht doch heutzutage wieder ein ganze Menge, es gibt doch sogar solche Tauschbörsen, oder? Warum also nicht Kindertausch auf Zeit, aber was mache ich wenn es der kleinen „dicken“ rosalila Prinzessin bei Y. vieeellll besser gefällt, schnief…… oh nej noch geb ich sie nicht her, noch lass ich sie nicht rausfliegen aus dem Nest….. schnief. Nichts mit Kindertausch, ich behalt was ich hab, da weiss ich was ich hab!

P.S. Hannah trifft das nun wieder fröhliche Y. heute wieder im Kiga und hat striktes Verbot sie aufzuregen, so von wegen: wenn du nicht machst was ich will, dann zieh ich  nach D . Und am Sonntag dürfen die 2 Weiberlis miteinander spielen……

Die Prinzessin samt wilder Kerle = Krachmacherkinder