…., dabei habe ich gedacht, dass wir wenigstens beim letzten Kinde sowas nicht erleben werden. Pustekuchen! Gestern Abend beim Abendbrot musste ich mit Schrecken feststellen (ich sitze ihr genau gegenüber): Hannah was hast Du denn gemacht? Das Kind hatte sich vorne ratzekahl die Haare weggeschnitten. Oh, war ich sauer. Es ist ja zum Glück nicht allzuviel gewesen, aber, erstens, mit der Schere da oben sich selber rumzuschneiden mit knapp 6 Jahren ist etwas gefährlich und, zweitens, es macht sie ja nicht schöner. Die wilden Kerle haben gleich rumgefrotzelt und vorgeschlagen, wir sollten doch jetzt die ganzen Haare abschneiden. Der Vater König meinte nur: Ach naja das wächst ja wieder. Nur Mutter Regierung war doch stinksauer. Warum nur Hannah? Mamma, ich war so sauer ! Stimmt sie war total sauer eine Stunde zuvor, weil sie nach einer halben Stunde Spielzeit vom Computer weg sollte und war dann heulend in die oberen Gemächer verschwunden, und, stimmt auch, dann war es auf einmal still da oben, und das Kind kam ganz freiwillig runter zum Abendbrot. Jaså, sagte ich, und deshalb schneidet man sich die Haare ab? Das sollte anscheinend die Bestrafung für uns sein. Nun ja, fast gelungen, ich sehe sie ja jeden Tag und so schnell wächst ja Haar nun mal nicht. Yori, der Schlaumeier, meinte zwar noch: Na, wir kleben es einfach wieder an… Mhhh. ich glaube eher, das Kind muss jetzt immer mit Kopftuch rumlaufen.

So dieses Buch werde ich mal unsern Kindern schenken: