Donnerstag, 15. Januar 2009


Gerade in der Sydsvenska gelesen ( http://sydsvenskan.se/malmo/article406000/Ny-attack-mot-judiska-forsamlingen.html ): Am Laternenpfahl direkt vor dem Eingang zur Synagoge hat irgend jemand deutlich zu verstehen gegeben was er will. Und das nicht zum ersten Mal.

bild

2 AV 2
Foto: Mikael Nilsson
TEXT increase increase

Malmö

Ny attack mot judiska församlingen
Av Peter Zupanovic
Först publicerad: 15 januari 2009 20:46
Senast uppdaterad: 15 januari 2009 20:48

En burk med texten „Zyklon B“ hittades uppsatt på en stoppskylt utanför judiska församlingen i Malmö på torsdagskvällen. Ett hakkors gjort av pärlor fanns även på platsen.

– Hakkorset var gjort av pärlor precis som någonting barn gör på syslöjden, säger Mats Attin vid Malmöpolisen.

Men trots det barnsliga intrycket tar polisen ärendet på största allvar.
– Vi skriver en anmälan och det rubriceras som hets mot folkgrupp. Och det är någonting som vi alltid tar allvarligt på, säger Mats Attin.

Att burken skulle vara fylld med gasen Zyklon B ser polisen inte som särskilt troligt. Men burken kommer ändå att skickas på teknisk undersökning vilket även skulle kunna ge polisen eventuella fingeravtryck att gå efter.

… das ALLE Kinder dort unten wieder ruhig schlafen können, dass in den Schulbüchern nicht steht das man einen anderen Menschen hassen und töten MUSS, dass wir wieder hebräisch/ivrit auf der Strasse reden und singen dürfen ( ist aus Sicherheitsgründen verboten worden). Das wir keine Angst vor Brandbomben auf unser Einrichtungen hier haben müssen. (Gestern war es wiedermal das Haus auf dem alten jüdischen Friedhof was brannte). Das keiner hier mehr brüllt und schreibt “ Juden raus“ und anderes. Das keine Schuldirektor sagt: Kinder jüdischen Glaubens will ich bitte nicht an meiner Schule haben. ( So geschehen in Dänemark)……. und ich wünschte mir so sehr , dass unsere Kerle voller stolz ihre Kippa draussen tragen können so wie die muslimischen Mädchen hier ihre Kopftücher, ohne das sie deswegen angegriffen und beschimpft werden oder ich Angst vor noch schlimmeren haben muss.

p201friedenstaube-blau-poster

… ist in so einigen Dingen auf dieser Welt, aber auch bei uns hier zu hause. Da hat das Krankmännchen wieder mal Einzug gehalten. Nach dem mein Husten-Schnupfen-Heiserkeit sich davon geschlichen hat kommt nun Noah gestern von der Schule mit wahnsinnig dollen Kopfweh, 39 Fieber und Halsschmerzen. Ach neh, ich dachte wir hätten unser Krankseinsoll mit der Magengrippepedemie erfüllt….
Wie gut dass der König heute Jiddischprüfung bei unserm Freund Salomon, dem Kinderarzt, Journalist und Hochschullehrer hat. Da kann der neben der mündlichen Prüfung mit dem König gleich noch dem Noah in den Hals gucken. Leider ist das Geld gerade so knapp, das ich nur hoffe das diesmal die Medizin unter 100 Kronen bleibt.
So nun muss ich los zu meinen anderen Kindern im Kiga , aber morgen hab ich frei!

P.S. Was macht man gegen permanente Müdigkeit, diese Grauheit da draussen und gegen kollektive Depression… und das nicht nur bei uns hier zu Hause auch im Kiga????