Also ich bin ja ein wirklich friedliebender Mensch, aber die allmorgendlichen Angriffe unseres jüngsten Familienmitgliedes Simcha Katz finde ich nicht gerade sehr nett und so kommen dann doch Gegenangriffe wie achtkantiger Rausschmiss zuerst aus dem Bett und dann bei neuerlichen Attacken aus dem Haus. Wobei er dann genau das erreicht hat was er will, jemand steht auf und kümmert sich um ihn bzw lässt ihn an die frische Luft.
Also Folgendes passiert bei uns seit einem Monat jeden Morgen: Pünktlich um halb Sieben kommt ein schnurrender Kater in unser Schlafzimmer und schnurrt erstmal nur um uns herum, wenn dann keiner reagiert hopst er zum Fussende und beisst in alle freiliegenden Zehen die er finden kann. Dann bei Gegenreaktion fängt er laut an zu mauzen und murren. UND wehe nicht, wir stehen endlich auf, dann wiederholt er das Ganze so lange bis er endlich seinen Willen bekommt, Aufmerksamkeit, was nur dann erfüllt ist, wenn wenigstens einer von uns Grossen aufsteht. Wobei ja dieser katerliche allmorgendlicher Terrorismus sein durchaus Gutes hat, wir brauchen keinen anderen Wecker mehr!!!!

Simcha Katz

Simcha Katz