Januar 2009


Hej, Du kleiner, süsser, frecher „Gartenzwerg“,

heute wirst Du nun acht, ein richtiger grosser Kerl. Um zwei Uhr nachts war es soweit, Du Frühaufsteher, und das bist Du bis heute. Und Du bist auch der erste und einzige, der zu spät kam, genau zwei Stunden über den Termin. Und dann kam dieser Schock, die Füsschen, diese wunderschönen, aber krummen Füsschen, die Du mitgebracht hast. Wegen dieser Füsse sind wir noch am selben Tag im Schneegestöber über den Romeleåsen nach Lund gefahren, damit die Behandlung Deiner Querfüsslein sobald als möglich eingeleitet werden konnte. Und am Nachmittag dann waren wir wieder zurück im Krankenhaus in Ystad, tranken gemeinsam mit Deinen ersten Geburtstagsgästen, mit Savva und anderen Kaffee, Deinen allerersten Geburtstagskaffee.

Und heute wollen wir das nun zum achten Mal machen. Und das ist einfach nur fantastisch!

Lieber Noah, herzlichen Glückwunsch zu Deinem 8! Wir sind so froh, dass es Dich gibt:

Wie schön, dass du geboren bist, wir hätten dich sonst sehr vermisst. Wie schön, dass wir beisammen sind. Wir gratulieren dir, Geburtstagskind!

hannah-und-noah-auf-dem-dach-0809241

Gerade kam ein Anruf vom Freund unsrer Malmötochter, sie ist im Krankenhaus, er weiss noch nicht was sie hat, wahrscheinlich Blinddarm.

Was ich es hasse , hier zu sitzen und zu warten das er endlich noch mal anruft und sagt was sie nun hat.

Ich mach mir Sorgen um Dich Stina!

Und werde jetzt den Kuchen für das morgige  Noah – Geburtstagskind backen….

Nelly Sachs

O der weinenden Kinder Nacht!
Der zum Tode gezeichneten Kinder Nacht!
Der Schlaf hat keinen Eingang mehr.
Schreckliche Wärterinnen
Sind an die Stelle der Mütter getreten,
Haben den falschen Tod in ihre Handmuskeln gespannt,
Säen ihn in die Wände und ins Gebälk —
Überall brütet es in den Nestern des Grauens.
Angst säugt die Kleinen statt der Muttermilch.

Zog die Mutter noch gestern
Wie ein weißer Mond den Schlaf heran,
Kam die Puppe mit dem fortgeküßten Wangenrot
In den einen Arm,
Kam das ausgestopfte Tier, lebendig
In der Liebe schon geworden,
In den ändern Arm, –
Weht nun der Wind des Sterbens,
Bläst die Hemden über die Haare fort,
Die niemand mehr kämmen wird.

Photo by Yossi Ben David/Courtesy Yad Vashem.  The Children's Memorial at Yad Vashem, Jerusalem, Israel, remembering the young victims of Nazi Germany’s Holocaust of the Jews

Photo by Yossi Ben David/Courtesy Yad Vashem. The Children's Memorial at Yad Vashem, Jerusalem, Israel, remembering the young victims of Nazi Germany’s Holocaust of the Jews

P.S. Ich habe noch nie soviele Menschen in den Jahren zuvor wie heute in der Synagoge zum Holocuasttag gesehen. Wegen drohenden Attentat war verstärkt Polizei wiedermal eingesetzt worden. Und wieder waren die jungen Männer vom jüd. Sicherheitsdienst voll im Einsatz, vielen Dank an Euch Ihr Mutigen!

Mutig Ted Ekeroth ! Und danke für Deine Worte. Ein schwedischer Blogger schildert meine gestrigen Erlebnisse auf englisch und mit eigenen Filmen!
Swedish Police Chief Allows Antisemitic Stonethrowing Mob To Attack Demonstrators

http://tedekeroth.wordpress.com/2009/01/25/arabist-attacker-peaceful-pro-israeli-demonstration/

Wie kann man etwas zum Guten verändern wenn man nicht mal zuhören kann und nur weiter aggressiv ist!

..dass hier nur noch die Schilder fehlen: Juden unerwünscht! Wie es das ZDF vom Anfang der dreissiger Jahre schildert, so haben wir uns heute hier gefühlt.

… in was für einer Welt lebe ich, meine Familie, meine Kinder, meine Freunde, wir alle. Garantiert nicht in einem demokratischen Staat, sondern in einem Staat, der erlaubt, dass eine friedliche angemeldete Manifestation bedroht wird, Worte nach Frieden für alle Menschen in Israel und Palästina überschrien werden. Wo Eier, Glasflaschen und Feuerwerksraketen auf friedliche, nicht schreiende Menschen geworfen werden , wo die Polizei zwar massiv da war mit vier Einsatzwagen, berittenen Polizisten, mit Hunden und Dialogpolizei, aber nichts unternahm, als zu verlangen, dass unsere friedliche Manifestation aufgelöst wird, damit sich die Gegenseite nicht noch mehr aufregt. Wo unsern zum grossen Teil nichtjüdischen Rednern einfach der Strom gekappt wurde damit wir zumindest schon mal mundtot gemacht werden können. Wo Parolen von der Gegenseite kommen, wie: Löscht Israel aus, Tod allen Juden, Raus ihr Mörder aus Schweden (ich z.B. habe in meinem ganzen Leben nie jemandem etwas zu Leide getan), und von unsrer Seite wurden nur solche Plakate hochgehalten mit Worten wie: Sicherheit für Kinder von Israel und Palästina. Wir leben in einem Land, wo Flaggen der Terrororganisationen Hamas und Hisbollah wehen durften. Ich habe nichts gegen friedlich wehende Palästinaflaggen neben Israelflaggen. Wo wir von der Polizei durch kleine Gassen geleitet wurden, ja fliehen mussten vor den Gewalttaten der Gegenseite. Geschützt und beruhigt durch unsere jungen Sicherheitsleute.

Niemand  aber auch niemand tat was gegen die gewalttätige Gegenseite …. ist es wieder soweit … wo ist das neutrale Schweden… wo sind all die Demokraten.

Ich bin so traurig, meine Tränen rannen nur so über das Gesicht, ich bin so wütend, warum bin ich nicht mutig stehen geblieben, ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder. Frieden für uns alle, Frieden im Nahen Osten für Israel und Palästina!

Unsere Manifestation ohne Hass für Frieden

Unsere Manifestation ohne Hass für Frieden

Nur Hass, Gewaltbereitschaft, keinen Dialog von der anderen Seitr

Nur Hass, Gewaltbereitschaft, keinen Dialog von der anderen Seite

Kol od ba-lewaw p’nima –
Nefesch jehudi homija
U’l fate mizrach kadima
ajin le tzijon tzofija.

Od lo awda tikwatenu
HaTikwa bat schnot alpajim:
Lihjot am chofschi beArtzenu –
Eretz Tzion wJiruschalajim.

Solang noch im Herzen
eine jüdische Seele wohnt
und nach Osten hin, vorwärts,
das Auge nach Zion blickt,

solange ist unsere Hoffnung nicht verloren,
die Hoffnung, zweitausend Jahre alt,
zu sein ein freies Volk, in unserem Land,
im Lande Zion und in Jerusalem!

Man glaubt es kaum, aber dieser Flaschengeist hat wirklich zu 75% das erraten an was ich gedacht habe:

  • Sandmann
  • Pinochio
  • Ehud Olmert
  • Königin von Schweden

Wollt Ihr auch mal spielen, bitte sehr :  http://www.devinettor.com/aki_gr/

akinator_1_defi

« Vorherige SeiteNächste Seite »