Oh, wenn ich eines abgrundtief  hasse, dann ist das das Läuseproblem , welches hier leider viel zu oft auftritt. Ich bin so sauer , weil kaum hat man mit viel Aufwand und Geld seine Grossfamilie läusefrei gemacht, dann kommt bestimmt 2-3 Wochen später wieder ein Kind mit Läusebesuch nach hause. Und dann eine Woche mal nicht kontrolliert, vermehren sich die Dinger wie was weiss ich. Oh, ich kann es nicht mehr hören: „Ich glaube, dein Kind hat Läuse bzw in der Gruppe/Klasse sind wieder Läuse“. Nun haben wir Dank unsrer Freunde (auch viele Kinder), so einen elektrischen Läuseermordungsapparat, ich glaube, ich werde mit dem Ding unsere Kinder und uns jetzt jeden Tag malträtieren und dann mind. 2 mal die Woche, wenn der Läusealarm wieder vorbei ist.

Ich kann mich nicht erinnern das ich je Läuse hatte als Kind!

Übrigens warum Mäuse auf dem Topf, als wir das allererste Mal Läuse hatten, übrigens durch einen Besuch aus Schweden damals in D so um 1994 rum, da hat Lotta allen erzählt, dass wir Mäuse auf dem Topf hätten. Oh was war mir das damals noch peinlich als wir das hatten und was war ich froh das sie nicht allen erzählte das wir Läuse auf dem Kopf hatten.

laeuse_1_011 Das Bild von hier geklaut: http://www.laeuseeinfo.de

Das ist unser gesponsorter Läusemordapparat

Das ist unser gesponsorter Läusemordapparat

P.S: Also wir haben auch schon Lavendel versucht und Neemprodukte, nicht sehr effektiv. Und was das Schlimmste ist wir haben alle sehr dickes Haar und zum Teil auch noch sehr lockig, uff!