Besonderheiten


tree… und ich will mit meinen Kindern im Kiga eine grosse noch kahle Wand gestalten. Zum einen wollen wir natürlich selber jeder ein Mandelbäumchen malen und bekleben mit weisrosa Blüten und zum Anderen wollen wir zum Neujahrsfest der Bäume  die 7 Früchte/ Getreide uns ansehen und mit Bildern ebend diese Wand gestalten. Das sind da

  1. Weizen (chitah)
  2. Gerste (se’orah)
  3. Weintrauben (gefen)
  4. Feigen(te’enah)
  5. Granatapfel (rimon)
  6. Oliven (zayit)
  7. Datteln (tamar)

Und wie schon geschrieben ist natürlich der Mandelbaum (shaked) ein wichtiges Symbol für das Neujahrsfest der Bäume, weil er der erste Baum nach dem Winter ist, der in Israel blüht.

Hat jemand von Euch, die Ihr dashier lest vielleicht Bilder aus Israel mit diesen Früchten drauf oder aber sogar mit den dazugehörigen Bäumen aus alten Kalender oder Zeitschriften, die Ihr mir schicken könntet ???? Natürlich gibt es im Internet auch was, aber leider kann ich aus Geldgründen nicht viel ausdrucken und auch in der Gemeinde habe ich nicht viel gefunden. Und bestellen von Material aus Israel oder Amerika ist auch zu teuer. Also wer gerne helfen kann , ich und die Kinder natürlich würden sich sehr freuen.

P.S. Übrigens bei Chabad in Hamburg kann man sehr viel über Tu B’Shvat auf Deutsch nachlesen :   http://www.chabadhamburg.de/library/article_cdo/aid/465354/jewish/Tu-BiSchwat.htm 

Und hier ein Lied welches wir jedes Jahr singen:

 

Hashkedia porachat

V’shemesh paz zorachat

Tziporim merosh kol gag

M’vasrot et bo hechag

Tu Bishvat higia

Chag la’ilanot

Tu Bishvat higia

Chag la’ilanot

 

 

The almond tree is blooming

A golden sun shines forth

Birds on every rooftop

Announce the arrival of the holiday

“ Tu Bishvat has come,

A festival“

 

P.S. Wir haben schon so einige Bäume in Israel als Familie gepflanzt und es gibt verschiedene Organisationen wo man von überall her seinen eigenen Baum in Israel pflanzen kann !  http://www.jnf-kkl.de/ergruenden_kkl.htm?01 oder aber auch hier: http://www.treesfortheholyland.com/

Ein merkwürdiger Tag, der heutige. Er erinnert mich an den 9. November 1989, als ganz Deutschland und mit Deutschland die ganze Welt zu neuen Ufern aufbrach, nach Luft schnappte, neue Hoffnung fand. Viele der Träume von damals sind in Erfüllung gegangen.

Mögen auch viele der Hoffnungen, die heute geweckt werden, in Erfüllung gehen.

Herzlichen Glückwunsch, Barack Obama!

Wir wünschen Dir alle Kraft der Welt dafür.

So wünschen wir es uns gegenseitig zum Abschluss des Shabbats bei der Havdala. Kaum haben wir dann mal den Fernseher an, da kommt die Nachricht von der einseitigen Waffenruhe durch Israel.

Die neue Woche beginnt nun mit einer hoffentlich guten Nachricht, und ich hoffe, dass die nur einseitige Waffenruhe eine vielseitige wird. Und dass auch die Kinder in Sderot, Ashdot, Beersheba wieder ruhig schlafen und zur Schule gehen dürfen, wie es 8 Jahre lang nicht immer möglich war. Dass die Kinder in Gaza in eine friedliche Zukunft „gehen“ dürfen, mit guter Schulbildung, Spielplätze, Gärten Wohnhäusern ohne und statt Waffenlager.

Und wir hoffen, dass die Eltern von Gilad Shalit (dem seit langem entführten Soldaten) nun doch endlich Bescheid bekommen, was mit ihm ist und ob er wieder nach Hause kommt.

shavua-tov1

Unsere Kinder lieben dieses Lied sehr, und wir singen es zum Abschluss:

… in brandneuen Bildern

magdeburgmarlowhannahgeburi-028

eine Verkeidungssachenkiste

Das schönste Geburigeschenk: eine Verkeidungssachenkiste

Hannchens Geburtstagstisch

Hannchens Geburtstagstisch

magdeburgmarlowhannahgeburi-041

Unser Hannahle

Unser Channahle

War es nicht erst gestern, am 11. Januar 2003, dass unser jüngster Augenstern  um 22 Uhr geboren wurde…. und nun ist sie schon eine kleine junge Dame von 6 Jahren. Alles Liebe zum Geburtstag

CHAWA TOVAH HANNAH DOROTHEA

Wir lieben Dich!

…. für die Kinder und ihre Familien in Sderot und Gaza. Aber ich kann auch verstehen, dass Israel nicht mehr stillhalten konnte, es wurde gebeten, es wurde gewarnt … niemanden interessierte es…

125.000 Israelis leben in ständiger Gefahr

/* muss an dieser Stelle fuer das folgende Bild extra eingestellt werden, fuer den fall, dass die bilder von seite zu seite unterschiedlich gross sind. Falls auf allen Artikelseiten das erste Bild im Artikel immer gleich gross ist, kann und sollte der Code in das externe CSS ausgelagert werden */ .item .article_image, .item .article_image img, .item .article_videoteaser{width: 216px;height: 136px;border: 0;} .item .article_videoteaser a img{top: 115px;}
Israel hatte den militanten Palästinensergruppen im Gazastreifen mit einem Militärschlag gedroht, falls sie den Raketenbeschuss von israelischen Grenzgemeinden nicht einstellen sollten. Am Samstagmorgen war wieder eine selbst gebaute Rakete im Kibbuz Schaar Hanegev eingeschlagen und hatte ein Verwaltungsgebäude beschädigt. Seit Auslaufen einer Waffenruhe am 19. Dezember haben militante Palästinenser nach Armeeangaben mehr als 180 Raketen und Mörsergranaten auf israelische Grenzgemeinden abgefeuert. Dort leben 125.000 Israelis mit der ständigen Gefahr, bei einem Angriff getötet zu werden. Die Vorwarnzeit bei einem Angriff liegt in einigen Städten und Kibbuzen bei lediglich 15 Sekunden.
Bei www.rtl.de hat der König was gefunden über die ständige Bedrohung von Israel, hier in unsern Zeitungen gibt es sollche Nachrichten kaum, dafür aber grosse Demos sofort nun: wie zum Besipiel in sydsvenskan.se….
Foto: Patrick Persson
TEXT increase increase

Malmö

Demonstration i Malmö
Av Peter Zupanovic
Först publicerad: 28 december 2008 20:45
Senast uppdaterad: 28 december 2008 21:26

Israels flygräder i Gaza har väckt starka reaktioner världen över. Så även i Malmö. På söndagseftermiddagen samlades demonstranter på Möllevångstorget för att protestera mot Israels pågående flygräder och försöka sätta tryck på den svenska regeringen att agera.

– Den här demonstrationen handlar inte om politik. Vi bryr oss inte om det utan endast om dem som drabbas av det som händer nu. Barnen, kvinnorna och männen i Gaza, säger demonstrationens anordnare Assad El-Achtar.

Hundratals personer dök på Möllevångstorget för att ge sitt stöd.
– Folk har kommit hit för demonstrera eftersom det handlar om mänskliga rättigheter. Där pågår en massaker och vi hoppas att även Sverige ska ge sitt stöd till folket där och se till att de mänskliga rättigheterna efterlevs, säger Assad El-Achtar.

Demonstrationerna kommer att fortsätta på måndagen klockan 13 på Gustav Adolfs torg.

Mehr zu allem kann man bei Lila, www.rungholt.wordpress.com und auch bei Miriam, www.lebeninjerusalem.wordpress.com lesen. Wir hoffen, dass schnell der Frieden kommt auf beiden Seiten und dass Kinder in Ruhe zur Schule gehen können und dass das Spendengeld für Gaza nicht in Waffen angelegt wird, sondern in Essen, gute Erziehung ohne Hass, in den friedlichen Aufbau gesteckt wird.

2. Tag Chanukkah

2. Tag Chanukkah

Chanukkahwichtelgeschenke

Chanukkahwichtelgeschenke

Danke liebe Wichtelfreundin sagt Hannahle, ich hab mich sehr gefreut!

Danke liebe Wichtelfreundin sagt Hannahle, ich hab mich sehr sehrgefreut! Und morgen werde ich alles in mein Haar tun wenn ich zum Gan Israel gehe.

Danke Du unbekannter Wichtel, schade ich hätte Dir gerne mehr persönlich gedankt, das Buch kann ich zwar nch nicht lesen und ich mag auch mehr Hunde und Polizei, aber Papa König findet es sehr toll und sagt ich kann daraus viel lernen. Herzliche Grüsse Dein Noah

Danke Dir,Du unbekannter Wichtel, schade ich hätte Dir gerne mehr persönlich gedankt, das Buch kann ich zwar noch nicht lesen und ich mag auch mehr Hunde und Polizei, aber Papa König findet es sehr toll und sagt ich kann daraus viel lernen. Herzliche Grüsse Dein Noah

Lieber Wichtel, ich habe mich so riesig gefreut und bin schon beim lesen und die tolle Tasse geb ich nie mehr aus der Hand und die Schnesterne behalte ich auch, na gut einen darf Mama haben. Der da hinter mir ist Noah, der ärgert mich öfter. Morgen früh gibt es Euren Honig und die Schneegestöberkugel hilft hoffentlich beim Schneeherzaubern.

Lieber Wichtel, ich habe mich so riesig gefreut und bin schon beim lesen und die tolle Tasse geb ich nie mehr aus der Hand und die Schneesterne behalte ich auch, na gut einen darf Mama haben. Der da hinter mir ist Noah, der ärgert mich öfter. Morgen früh gibt es Euren Honig und die Schneegestöberkugel hilft hoffentlich beim Schneeherzaubern.Ach ja und das Notizbuch ist viel zu schön zum reinschreiben. Danke für alles und liebe Grüsse. Dein Yoram

( . Meine Eltern fanden Deine Fotoarte herrlich, wie kann man sowas machen? Herzliche Grüsse sendet Dir/Euch der grosse Jacob

Auch von mir an meinen Wichtel ein grosses Danke, Du hast genau das Richtige für mich gefunden. Leider durfte ich heute Abend nicht mehr anfangen zu forschen, mmmh 😦 . Meine Eltern fanden Deine Fotokarte herrlich, wie kann man sowas machen? Herzliche Grüsse sendet Dir/Euch der grosse Jacob

Vielen Dank an alle Blogwichtel für Eure Chanukkahgeschenke, die heute ausgepackt werden durften. Liebe Grüsse und Euch Allen ein wunderbares Fest. Eure 4 Krachmacher von Mischpokes nebst Eltern!

« Vorherige SeiteNächste Seite »